25. Int. Günther Stapfer Gedächtnisturnier 2018

VÖEST- Nachwuchs kommt mit Gold nach Linz.

Vergangenen Freitag und Samstag ging es zum ersten Mal nach der Sommerpause endlich wieder an den Start.
Beim WSV/ATSV Ranshofen fand zum 25. Mal das Int. Günther Stapfer Gedächtnisturnier statt.
Auf sieben Gruppen verteilt waren insgesamt 110 Sportler am Start.
38 weibliche und 72 männliche, tlw. mit weiter Anreise aus Irland, Ungarn, Tschechien, Deutschland und Österreich.

Erster Einsatz für Sara Pauk bei einem internationalen Wettkampf und dabei gleich Platz 1 in Ihrer Altersgruppe: 56kg Reißen und 75kg Stoßen
Nach dem Reißen noch auf Platz 2 gelegen schaffte Ihre direkte Konkurrentin die Anfangslast im Stoßen bei allen drei Versuchen nicht, somit Sieg für Sara.

Jonas Klinger siegte im Jahrgang 2006 auch mit neuen Bestleistungen: 34kg Reißen und 46kg Stoßen mit 36,3kg Körpergewicht. Somit 180,01 SC-Punkte, um 22,01 SC-Punkte vor dem zweitplatzierten Alexander Jöbstl vom ASKÖ Feldkirchen.
Jonas ist bei diesem Turnier derzeit noch ungeschlagen.

Luca Modrey erreichte im Jahrgang 2005 mit seinen Versuchen nicht nur den ersten Platz in seiner Altersklasse, sondern auch das Limit für den österr. B- Kader.
Mit 45kg Reißen und 57kg Stoßen bei einem Körpergewicht von 42,6kg hängte er mit 196,29 SC-Punkten seinen Konkurrenten Philipp Pöltl aus Langenlebarn um 23,76 SC-Punkte ab !

Auf Grund des 25 jährigen Jubiläums wurde der SK-VÖEST noch zusätzlich ausgezeichnet: seit bestehen des Turniers hat der SK-VÖEST jedes Jahr mind. einen Athleten an den Start geschickt.

Betreut wurden unsere Starter von Jugendtrainer Manuel Littringer, unterstützt von Manuel Modrey.

Bilder tlw. vom WSV/ATSV Ranshofen.
Mehr davon auf deren Homepage
http://www.gewichtheben-ranshofen.at/index.php?option=com_phocagallery&view=category&id=74:2018-08-31-20-21-23&Itemid=84

Videos von den Versuchen gibt’s auf unserem Instagram Account skvoestgewichtheben.

Ergebnisliste

Bilder:

%d Bloggern gefällt das: