Bericht DamenSTEM 2018 – Damenbundesliga

Am 14.04.2018 fanden in Linz die Damenstaatsmeisterschaften und die U15-U23 Österreichische Meisterschaften der Damen statt. Die Vöestlerinnen gingen überaus motiviert in den Heimwettkampf und konnten einige Medaillen abräumen: Christina Weisshaar erreichte nach Pech im Reißen mit 79 kg einen dritte Platz im Stoßen (-75 kg, allg. Klasse). Judith Unterweger machte bei ihrer ersten Staatsmeisterschaft  den zweiten Platz im Reißen, Stoßen und im Zweikampf (R: 50 kg, S: 60kg, ZK: 110kg, – 53 kg, allg. Klasse). Ebenfalls dreimal Silber holte Sigrid Lasch (R: 68 kg, S: 86 kg, ZW: 154 kg, -90 kg, allg. Klasse). Sara Lehner  nahm in der U23 eine Silbermedaille mit nachhause (R: 57 kg, S: 70 kg, ZW: 127 kg, -69 kg). Sara Pauk wurde österreichische U20 Staatsmeisterin (R: 55 kg, S: 77 kg, ZW: 132kg, -75kg). Staatsmeisterin in der allgemeinen Klasse im Reißen, Stoßen und Zweikampf wurde mit souveräner Leistung und österreichischen Rekord Victoria Hahn (R: 86 kg, S: 103 kg, ZK: 189 kg, -69 kg). Diese Leistung reichte auch für den knappen zweiten Platz hinter Sara Fischer in der Wertung als Tagesbeste. Mit diesen tollen Ergebnissen sicherte  der SK Vöest auch den ersten Platz in der Mannschaftswertung. Die Ergebnisse wurden auch als zweite Runde der Damenbundesliga mitgewertet: mit neuer Mannschaftsbestleistung von 670 Punkten konnten die Steel-Girls den zweiten Platz hinter der WKG FAC Gitti-City / HSV Langenlebarn absichern.

Bilder

Ergebnisliste

2. Runde Bundesliga Damen 2018

Damen STEM 2018 Ergebnisbuch

%d Bloggern gefällt das: