Nationalligafinale in Vösendorf

Nach einigen Jahren waren wir wieder einmal zu Gast in Vösendorf. Wir waren sehr motiviert für diesen Wettkampf und starteten mit 6 Athleten.

Leider hatten wir an diesem Wettkampfabend viel Pech gehabt, denn Markus Gigl konnte seine Anfangslast im Reissen leider nicht zur Hochstrecke bringen. Clemens Reckziegel war der zweite Pechvogel, denn er hatte sich beim letzten Stossversuch am Knie verletzt.

Punktestärkster Vöest Athlet war Manuel Littringer mit 320 Punkten.

Manuel Modrey, Jürgen Eichhorn und Achmed Midajew gaben ihr Bestes und somit erreichten wir 1317,25 Punkte und konnten doch noch den 3. Platz hinter AKH Vösendorf und Intelligent Strength.

 

Ergebnisse

NLF2017_V5

Bilder

%d Bloggern gefällt das: