Nachtrags-Wettkampf SK Vöest I – AKH Vösendorf

Heute fand er verschobene Bundesligawettkampf um die Tabellenführung gegen den AKH Vösendorf in Linz/Auwiesen statt. (Der Wettkampf wurde ja am 12.09. kurzfristig verschoben).

Dank kurzfristiger Ausfälle mussten einige Athleten schon wieder antreten.

Trotz seines dritten Wettkampfes hintereinander konnte Misakian Amagiak neue Bestleistungen erzielen: 140kg im Reißen und 170kg im Stoßen.

Auch Sargis Martirosjan legte im Reißen ein paar Kilo mehr auf.

Im Reißen konnte sich unsere Mannschaft einen 0,94 SC-Punkte Vorsprung erkämpfen.

Beim Stoßen allerdings zogen die Vösendorfer davon und entschieden somit den Gesamtwettkampf mit 2:1 zu Ihren Gunsten.

Durch den Sieg im Reißen konnten wir uns aber den ersten Tabellenplatz sichern und haben somit im Finale den Heimvorteil auf unserer Seite.

Dieses findet – so Corona will – am 07.11. dann bei uns in Auwiesen statt…mal sehen.

Ergebnisse

%d Bloggern gefällt das: